Bunte Bildchen – Tiefe Einblicke in den EVS Alltag; Leben wir, was wir predigen?

Spoiler Alarm: Ja! Täglich – und gerade zu diesen Zeiten – müssen wir uns selbst beweisen, dass wir nicht nur Agilität versprechen, sondern sie 1:1 in unserer EVS DNA vorhanden ist.

Krisen zeigen, wo der Speck sitzt und wir wollen einfach keinen Speck ansetzen. Wir erinnern uns täglich daran lösungsorientiert, zeitgemäß und aktuell zu bleiben. Das heißt eben auch mal den Blickwinkel zu wechseln.

Ein Beispiel aus der Praxis ist dabei, dass wir Ideen und Lösungsansätze auch von unseren Jüngsten, den Auszubildenden von EVS, ernst nehmen, verfolgen und bestenfalls sogar in Projektarbeiten münden lassen. Wir haben klare Ziele und klare Visionen, wo EVS 2030 positioniert ist. Den Weg dahin gestalten wir, als große Familie, mit Partner und Mitarbeitern gemeinsam.

So lassen wir zu, dass sich durch Motivation Kompetenzen ganz neu entwickeln und ausrichten. Um ein junges Team zu bleiben und nie den Anschluss zu verpassen stellen wir jedes Jahr neue Auszubildende ein. Handwerklich, wie auch bei uns in den Büros. Unsere Azubis übernehmen von Anfang an Verantwortung und lernen jeden Tag Neues dazu.

Apropos etwas „Neues“: EVS gibt es – langsam aber sicher – auch bei Instagram. Warum? Weil wir beweisen wollen, dass wir leben, was wir predigen! Wir möchten gläsern einen Einblick in unsere DNA geben. Wir freuen uns über jedes Abo und jeden Austausch …

Und jetzt auf zu Instagram:

Vorheriger Beitrag
PRIME – Integration menschlicher Erwartungen in digitalisierte Arbeitswelten
Nächster Beitrag
Impulsgeber: Denkwerkzeuge für Höchstleister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü