Logo Exportverpackung Sehnde

Flexibilität ist gefragt

Aufrüstung der Kapazitäten mit neuer Hochleistung-Kappsäge

Neue Express-Versand Dienstleistung kommt bei den Kunden super an. Um dem gestiegenen Bedarf gerecht zu werden, wurde eine neue Kappsäge angeschafft. Die Zeitung Holzkurier berichtet darüber.

Verpackungshersteller bewegen sich in zunehmend schrumpfenden Zeitfenstern. als Bindeglied zwischen Produzent und Spediteur stei- gen die Erwartungen von beiden Seiten an eine schnelle abfertigung – natürlich ohne Qualitätseinbußen. Bei Exportverpackung Sehnde nahe hannover spielte man daher schon lang mit dem Gedanken, die beiden Pendelkreissägen gegen eine automatische Kappanlage auszutauschen. Eine Bedingung war es, dass die Maschine die Bret- ter auch in der Breite zuschneiden kann. 2013 trat Thorben Scharn- horst auf der ligna mit konkreten anforderungen an den Maschinen- bauer Reinhardt heran und man kam ins Geschäft. nach einer viertägigen Montage- und Einarbeitungsphase lief der Prototyp. Knapp zwei Jahre später fühlt sich Geschäftsführer Thorben Scharn- horst bestätigt: „Wir produzieren nun wesentlich effizienter, konnten die Kapazität sowie Sicherheit erhöhen und benötigen die Pendelsä- gen nur noch für auftragsspitzen.“

Quelle: Holzkurier 45.15 – www.timber-online.net

Vorheriger Beitrag
Sponsor des HSV Hannover
Nächster Beitrag
Auszeichnung Großer Preis des Mittelstands

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü