Logo Exportverpackung Sehnde

Sichere Luftfracht

Den Status eines “Reglementierten Beauftragten” zu erreichen bedeutet viel Arbeit! Wir, die Exportverpackung Sehnde GmbH haben den Status schon seit 2012!

Der Terroranschlag auf das World Trade Center vom 11. September 2001 und weltweite Sprengstoff-Funde in Luftfrachtsendungen führten dazu, dass die Sicherheitsbestimmungen für Luftfrachtsendungen deutlich verschärft wurden. Das Ziel ist “sichere Lieferketten” aufzubauen, um den administrativen Aufwand, die Lieferzeiten und die Kosten zu reduzieren. Dabei darf aber nicht jeder bei diesen sicheren Lieferketten mitspielen, nur Betriebe mit dem Status des “Reglementierten Beauftragten” (Definition auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Reglementierter_Beauftragter) sind berechtigt Luftfracht zu verpacken und mit dem Status SICHER per Luftfracht zu versenden.

Warum ist es so wichtig Luftfracht im sicheren Status zu versenden?

Angenommen eine Anlage soll per Luftfracht versendet werden, dann muss noch vor dem Verladen ins Flugzeug die Anlage samt Verpackung untersucht werden. Dazu gehören Probenentnahmen für Sprengstofftests, Röntgenaufnahmen oder andere Kontrollen. Ist die Anlage vom Verpackungsbetrieb OHNE die Zertifizierung zum Reglementierten Beauftragen verpackt worden, erhöht sich der Aufwand, weil die Sendung am Flughafen (oder einer anderen geeigneten Stelle) zunächst kontrolliert werden muss, um einen Sicherheitsstatus zu erhalten. Unter Umständen muss dazu die Verpackung wieder entfernt werden. Das führt zu höheren Kosten und bedeutet Lieferverzug.
Wir, die Exportverpackung Sehnde GmbH haben den Status des Reglementierten Beauftragten seit 2012 und sind selber in der Lage sämtliche Sicherheitskontrollen zur Erteilung eines Sicherheitsstatus durchzuführen. Speziell ausgebildetes Personal und entsprechende Geräte versetzen uns in die Lage die zu verpackenden Güter vor dem Verpacken als SICHER zu zertifizieren.

Was bedeutet das in der Praxis?

Wir müssen sicherstellen, dass die Anlagen die per Luftfracht versendet werden sollen, nicht durch Dritte manipuliert werden können. Dazu haben wir eine eigene Halle eingerichtet, zu der nur berechtigte Personen Zutritt haben. Das Packgut wird also direkt vom Kunden in diese Halle geliefert, wo wir kurz vor dem Verpacken sämtliche notwendigen Kontrollen durchführen, um das Packgut als SICHER zertifizieren zu können. Anschließend wird das Packgut von ausgebildeten Kollegen verpackt und für den Weitertransport innerhalb der „sicheren Lieferkette vorbereitet.
Im letzten Schritt folgt die Zusammenstellung sämtlicher Versanddokumente und die Verladung ins Flugzeug.
Was mussten wir alles tun, um den Status des Reglementierten Beauftragten zu erhalten und zu halten?
.
  1. Bau einer Lagerhalle mit Zutrittskontrolle (Sicherheitsbereich)
  2. Ausbildung von Personal im Umgang mit sicherer Luftfracht
  3. Regelmäßige Schulung und Fortbildung des Personals im Umgang mit sicherer Luftfracht
  4. Anschaffung von Geräten, um verschiedene Tests durchführen zu können (bspw. Chemische Sprengstofftests)
  5. Ausbildung des Personals im Umgang mit den Geräten
  6. Weiterbildung von Verpackern für sichere Luftfracht
  7. Erweiterung unseres Systems zur vollständigen Ausstellung der Versanddokumente
  8. Alle Prozesse müssen ISO zertifiziert sein
  9. Regelmäßige Meldungen an das Luftfahrtbundesamt
  10. Durchführung regelmäßiger interner Audits zur Qualitätskontrolle
  11. Mehrfache, jährliche unangekündigte Audits durch das Luftfahrtbundesamt
Der Aufwand zum Erlangen des “Reglementierten Beauftragten” ist also sehr aufwendig und kostspielig. Jedoch haben wir uns auf die Fahnen geschrieben stets den Kundennutzen im Fokus zu haben und dazu gehört auch die reibungslose und zeitkritische Abwicklung der Luftfracht!

Sichere Luftfracht

Hier erfahren Sie weitere Details zu unserer Dienstleistung “Sichere Luftfracht”. Wenn Sie darüber hinaus Fragen zur Abwicklung oder den Besonderheiten haben, nutzen Sie gerne unser Kontaktformular, schreiben Sie in die Kommentare oder rufen Sie uns an!

Vorheriger Beitrag
Erfolgsfaktor Ersatzteillogistik
Nächster Beitrag
Freude und Wehmut liegen oft nah beieinander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü