Energy-Scouts bei der EVS: Ein weiterer und großer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit

Thema:

Allgemein

Hallo zusammen,

wir, die Energy-Scouts von der EVS, möchten euch von unserem spannenden und lehrreichen Weg im Rahmen des Energy-Scouts Projekts 2023 berichten. Denn dieses hat jetzt seinen Abschluss gefunden. Es war ein Projekt, das uns fachlich und auch persönlich enorm weiterentwickelt hat. Und wir sind bereit, dieses Wissen und die Erfahrung weiterzugeben.

Die Zukunft liegt in unseren Händen

Nachhaltigkeit ist nicht nur eine Verpflichtung gegenüber unserem Planeten oder kommender Generationen, sondern auch ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für ein erfolgreiches, zukunftsorientiertes Unternehmen. Darüber berichteten wir bereits im Sommer 2023, als das Projekt losging:
>>Unser Energy-Scout Projekt

Die Initiative „Energy-Scouts“, ins Leben gerufen von der Industrie- und Handelskammer, stellt eine innovative und zukunftsorientierte Maßnahme dar, um Auszubildende aktiv in die Prozesse der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit einzubinden. Im Rahmen dieses Projekts werden die Auszubildenden in Workshops und Schulungen ausgebildet, um innerhalb ihrer Unternehmen als Energie-Scouts zu fungieren. Dabei erarbeiten sie Energiethemen und lernen, wie professionelle Projektarbeit zum Erfolg führt.

Das Konzept basiert darauf, dass die Energie-Scouts in ihren jeweiligen Betrieben Einsparmöglichkeiten untersuchen und Lösungsvorschläge entwickeln. Durch ihre Projekte tragen die Auszubildenden nicht nur zur Energiekostensenkung bei, sondern unterstützen ihre Unternehmen auch dabei, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung im Zuge der Energiewende nachzukommen.

 Themenfindung

Unsere Reise begann mit einer intensiven Recherchephase, in der wir uns neben den regulären Unterrichtseinheiten des Projekts umfassendes Wissen in den Bereichen der technischen Grundlagen, Energieeffizienz, Kommunikation und Projektmanagement aneigneten. Dieses Wissen bildete das Fundament für unsere anschließende Projektarbeit.

Nach eingehenden Diskussionen und Beratungen mit der Geschäftsführung und weiteren Verantwortlichen bei der EVS kristallisierten sich zwei Hauptthemen heraus, auf die wir unseren Fokus legen wollten.

Mitarbeitersensibilisierung:
Eine bereits durchgeführte Energieberatung hatte uns gezeigt, dass eine Sensibilisierung unserer Mitarbeiter einen signifikanten Einfluss auf die Energieeffizienz im Unternehmen haben kann. Durch die Förderung des energetischen Bewusstseins hofften wir, einen nachhaltigeren und klimafreundlicheren Arbeitsplatz zu schaffen.

Austausch der Beleuchtungsmittel in unseren Hallen:
Wir erkannten, dass die Beleuchtung in einigen unserer Hallen  nicht mehr den aktuellen Energiestandards entsprach. Der geplante Austausch der veralteten HQL-Leuchtmittel gegen moderne LED-Lampen versprach ein Einsparpotenzial von 13.440 kWh pro Jahr, was letztendlich zu einer Amortisationszeit von nur 6,5 Jahren führen würde.

Umsetzung und Ergebnisse

Die Umsetzung dieser Maßnahmen war eine Herausforderung, die wir mit großem Engagement und Teamgeist annahmen. Wir entwickelten detaillierte Pläne, koordinierten die Maßnahmen und stellten unsere Ergebnisse sowohl der IHK als auch intern bei der EVS vor.

Die Mitarbeitersensibilisierung war ein besonders wichtiger Aspekt unseres Projekts. Durch Workshops, Informationsveranstaltungen und interne Kommunikationskanäle konnten wir das Bewusstsein unserer Kollegen für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit schärfen. Ziel war es, jeden Einzelnen zu motivieren, aktiv zu einem energieeffizienteren Arbeitsumfeld beizutragen.

Parallel dazu arbeiteten wir an der Modernisierung der Beleuchtung in unserer Halle 4. Der Austausch der Leuchtmittel war ein anfassbares und gut nachvollziehbares Zeichen für unser Engagement für Nachhaltigkeit und sollte zeigen, wie gezielte Maßnahmen einen realen Unterschied bewirken können.

Unser Fazit

Dieses Projekt war für uns alle eine unglaublich wertvolle Erfahrung. Wir haben praktische Fähigkeiten im Bereich Energieeffizienz erlernt und gemerkt, wie wichtig es ist, als Team zusammenzuarbeiten und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Die positiven Rückmeldungen aus dem Unternehmen und die sichtbaren Ergebnisse unserer Arbeit bestärken uns in dem Glauben, dass jeder Einzelne einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten kann. Das Energie-Scouts Projekt der IHK hat uns rückblickend gezeigt, dass Verantwortung, Innovation und Problemlösungskompetenz Schlüsselkomponenten sind, um den Herausforderungen der Energiewende zu begegnen.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten – der Geschäftsführung, den Verantwortlichen bei der EVS, KNDR und natürlich bei der IHK – für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen bedanken. Dieses Projekt hat uns näher zusammengebracht und gezeigt, dass wir als Team Großes erreichen können. Wir blicken gespannt in die Zukunft und freuen uns darauf, EVS und unsere Gesellschaft generell weiterhin auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zu unterstützen.

Mit nachhaltigen Grüßen,

Eure Energie-Scouts

Hallo zusammen,

wir, die Energy-Scouts von der EVS, möchten euch von unserem spannenden und lehrreichen Weg im Rahmen des Energy-Scouts Projekts 2023 berichten. Denn dieses hat jetzt seinen Abschluss gefunden. Es war ein Projekt, das uns fachlich und auch persönlich enorm weiterentwickelt hat. Und wir sind bereit, dieses Wissen und die Erfahrung weiterzugeben.

Die Zukunft liegt in unseren Händen

Nachhaltigkeit ist nicht nur eine Verpflichtung gegenüber unserem Planeten oder kommender Generationen, sondern auch ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für ein erfolgreiches, zukunftsorientiertes Unternehmen. Darüber berichteten wir bereits im Sommer 2023, als das Projekt losging:
>>Unser Energy-Scout Projekt

Die Initiative „Energy-Scouts“, ins Leben gerufen von der Industrie- und Handelskammer, stellt eine innovative und zukunftsorientierte Maßnahme dar, um Auszubildende aktiv in die Prozesse der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit einzubinden. Im Rahmen dieses Projekts werden die Auszubildenden in Workshops und Schulungen ausgebildet, um innerhalb ihrer Unternehmen als Energie-Scouts zu fungieren. Dabei erarbeiten sie Energiethemen und lernen, wie professionelle Projektarbeit zum Erfolg führt.

Das Konzept basiert darauf, dass die Energie-Scouts in ihren jeweiligen Betrieben Einsparmöglichkeiten untersuchen und Lösungsvorschläge entwickeln. Durch ihre Projekte tragen die Auszubildenden nicht nur zur Energiekostensenkung bei, sondern unterstützen ihre Unternehmen auch dabei, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung im Zuge der Energiewende nachzukommen.

 Themenfindung

Unsere Reise begann mit einer intensiven Recherchephase, in der wir uns neben den regulären Unterrichtseinheiten des Projekts umfassendes Wissen in den Bereichen der technischen Grundlagen, Energieeffizienz, Kommunikation und Projektmanagement aneigneten. Dieses Wissen bildete das Fundament für unsere anschließende Projektarbeit.

Nach eingehenden Diskussionen und Beratungen mit der Geschäftsführung und weiteren Verantwortlichen bei der EVS kristallisierten sich zwei Hauptthemen heraus, auf die wir unseren Fokus legen wollten.

Mitarbeitersensibilisierung:
Eine bereits durchgeführte Energieberatung hatte uns gezeigt, dass eine Sensibilisierung unserer Mitarbeiter einen signifikanten Einfluss auf die Energieeffizienz im Unternehmen haben kann. Durch die Förderung des energetischen Bewusstseins hofften wir, einen nachhaltigeren und klimafreundlicheren Arbeitsplatz zu schaffen.

Austausch der Beleuchtungsmittel in unseren Hallen:
Wir erkannten, dass die Beleuchtung in einigen unserer Hallen  nicht mehr den aktuellen Energiestandards entsprach. Der geplante Austausch der veralteten HQL-Leuchtmittel gegen moderne LED-Lampen versprach ein Einsparpotenzial von 13.440 kWh pro Jahr, was letztendlich zu einer Amortisationszeit von nur 6,5 Jahren führen würde.

Umsetzung und Ergebnisse

Die Umsetzung dieser Maßnahmen war eine Herausforderung, die wir mit großem Engagement und Teamgeist annahmen. Wir entwickelten detaillierte Pläne, koordinierten die Maßnahmen und stellten unsere Ergebnisse sowohl der IHK als auch intern bei der EVS vor.

Die Mitarbeitersensibilisierung war ein besonders wichtiger Aspekt unseres Projekts. Durch Workshops, Informationsveranstaltungen und interne Kommunikationskanäle konnten wir das Bewusstsein unserer Kollegen für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit schärfen. Ziel war es, jeden Einzelnen zu motivieren, aktiv zu einem energieeffizienteren Arbeitsumfeld beizutragen.

Parallel dazu arbeiteten wir an der Modernisierung der Beleuchtung in unserer Halle 4. Der Austausch der Leuchtmittel war ein anfassbares und gut nachvollziehbares Zeichen für unser Engagement für Nachhaltigkeit und sollte zeigen, wie gezielte Maßnahmen einen realen Unterschied bewirken können.

Unser Fazit

Dieses Projekt war für uns alle eine unglaublich wertvolle Erfahrung. Wir haben praktische Fähigkeiten im Bereich Energieeffizienz erlernt und gemerkt, wie wichtig es ist, als Team zusammenzuarbeiten und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Die positiven Rückmeldungen aus dem Unternehmen und die sichtbaren Ergebnisse unserer Arbeit bestärken uns in dem Glauben, dass jeder Einzelne einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten kann. Das Energie-Scouts Projekt der IHK hat uns rückblickend gezeigt, dass Verantwortung, Innovation und Problemlösungskompetenz Schlüsselkomponenten sind, um den Herausforderungen der Energiewende zu begegnen.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten – der Geschäftsführung, den Verantwortlichen bei der EVS, KNDR und natürlich bei der IHK – für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen bedanken. Dieses Projekt hat uns näher zusammengebracht und gezeigt, dass wir als Team Großes erreichen können. Wir blicken gespannt in die Zukunft und freuen uns darauf, EVS und unsere Gesellschaft generell weiterhin auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zu unterstützen.

Mit nachhaltigen Grüßen,

Eure Energie-Scouts

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

Name
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Weitere Beiträge 

Hier finden Sie weitere Beiträge von EVS

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

Name
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Passende Beiträge 

Hier finden Sie weitere Beiträge zu diesem Thema

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn gerne!

Vorheriger Beitrag
Wir sind auch zwischen den Tagen für Sie da!
Nächster Beitrag
Aerzener Maschinenfabrik, ein Interview

Erfahren Sie mehr über die Exportverpackung Sehnde GmbH und melden Sie sich bei uns!